Krefeld, den 18.01.2018 - Um 10 Uhr rum, erreichte uns der Orkan Friederieke mit Spitzengeschwindigkeit bis zu 145 km/h.

Vor auf den Tag genau 11 Jahre richtete Kyrill die schwersten Schäden an. Heute kam Friederike und sorgte wieder für zehntausende Feuerwehreinsätze im ganzen Land.

Auch bei uns im doch so wetterruhigen Krefeld, richtete Frederike viele Schäden an. Die Feuerwehr und wir rückten zu über 400 Einsätzen aus. Wir sind mit vier Gruppen in die Stadtgebiete gefahren und haben viele Wege durch umgestürzte Bäume wieder frei gemacht.

Über 30 Helfer haben hier über Stunden durch gearbeitet und gezeigt, dass mit dem THW in Krefeld zu rechnen ist.

Wir haben alle Einsätze gut abgearbeitet und alle im Stadtgebiet eingesetzten Kräfte von uns, als auch von der Feuerwehr und den anderen Hilfsorganisationen sind wohlbehalten wieder zurück gekommen. 

Wir danken allen unseren eingesetzten Kräfte, dass sie so zahlreich zum Einsatz kamen und wir gemeinsam die Aufgabe meistern konnten. 

Euer THW-OV-Krefeld