Möchengladbach, den 17. Juni 2017 - Durch den stärker werdenden Fokus auf die Jugendarbeit benötigen natürlich auch Ortsjugendbeauftrage, als Ausbilder der Jugendgruppen, fachliche Expertise. Nicht nur in Bereichen wie Dienstgestaltung und rechtlicher Verantwortung, sondern auch in der fachlichen Ausbildung. Hierzu hat die Geschäftsstelle Mönchengladbach angelehnt an Konzepte des Landesverband Bayern die fachtechnische Ausbildung für Ortsjugendbeauftrage angeboten.

Inhalt dieser Ausbildung sind diverse Themen aus der Bergung und Grundausbildung. Somit können sie mit gestärkter Kompetenz das Wissen in den eigenen Jugendgruppen besser vermitteln.

In Rahmen der ersten Veranstaltung wurde das Gefahrenmerkschema und der Führungskreis als allgemeines Instrument selbstständig erarbeitet und präsentiert.

Im Anschluss wurden der Themenbereich Bewegen von Lasten thematisiert. Hierzu zählten die Ausstattungsgegenstände Hebekissen, Hydraulischer Heber, Brechstange, Hydropresse und Mehrzweckzug.

Die nächste Fachtechnische Ausbildung findet im nächsten Jahr statt und soll das Thema "Arbeiten im und am Wasser" beleuchten.

Vielen Dank an die Ausbilder!