Erfolgreicher Logistik-Einsatz von Feuerwehr und THW in der Coronakrise geht vorerst zu Ende.

Wir Danken allen beteiligten Einsatzkräfte für ihre unermüdliche Unterstützung in den letzten Monaten, die im Rahmen der Corona-Krise hier die Logistik für die Stadt Krefeld übernommen haben.

 

Am 17.7.2020, gegen vier Uhr Nachts wurde der 2. Technische Zug mit seiner Fachgruppe Infrastruktur zur Amtshilfe für die Polizei alarmiert. Der Auftrag war den Arbeitsbereich des Transporters und der Polizei an der Autobahnauffahrt Fischeln zur A44 auszuleuchten

 

Am 6.6. und am 20.6.2020 haben unsere zwei technischen Züge unseres Ortsverbandes, jeweils getrennt, ihren ersten Ausbildungsdienst, nach den Vorschriften unseres Landesverbandes, absolviert. Wir mussten entsprechend der Corona-Krise unseren Ausbildungsdienst, Abläufe und unsere Unterkunft so gestalten, dass wir die Anforderungen für einen Dienst erfüllen. Diese haben wir erfolgreich umgesetzt.

Unser Motto ist in dieser Zeit so wichtig.

Wir möchten uns hiermit gerade bei unseren Kameradinnen und Kameraden für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken. Es ist in dieser Zeit und Lage nicht einfach. Wir müssen Alle auf unser Handeln und auch auf unser Material achten. Wir müssen dauerhaft sehr wachsam, überlegt und richtig handeln, um uns selber nicht zu gefährden, damit wir auch weiter für die Krefelderinnen und Krefelder da sein können.